0

Ihr Warenkorb ist leer

Blog > News
08.04.2020

Ballerinas zu Business Outfits: Unsere Styling-Tipps

Für ein stilsicheres Auftreten muss der Look von Kopf bis Fuß aufeinander abgestimmt sein – denn der erste Eindruck zählt! Dabei spielen die passenden Schuhe eine große Rolle. Pumps sehen zwar gut aus, fangen aber schon nach kurzer Zeit an zu schmerzen. Die komfortablere Alternative: Ballerinas.

Auf den Dresscode kommt es an

In manchen Unternehmen gibt es immer noch eine vorgeschriebene Kleiderordnung. Je nach Branche und Position ist diese sehr unterschiedlich und reicht von Business Formal hin zu Casual. Wir erklären Ihnen die Unterschiede.

Business Formal

Dieser Dresscode ist der formellste und wird häufig bei Führungspositionen, Finanz- oder Versicherungsberufen verlangt. Frauen wählen für den klassischen Look einen Hosenanzug oder ein Kostüm in dunkleren Farben wie Schwarz, Dunkelblau oder Grau. Darunter eine helle Bluse in Weiß oder Pastelltönen. Auch knielange, schlichte Kleider mit einer transparenten Strumpfhose sind erlaubt. Dazu passen Pumps oder geschlossene Schuhe mit niedrigem Absatz.

Unser Tipp: Wenn Sie nach der Arbeit noch etwas vorhaben, einfach ein paar bequeme Ballerinas in die Handtasche legen. Ihre schmerzenden Füße werden es Ihnen danken.

Business Casual

Das Business Casual Outfit ist elegant und leger zugleich. Hierfür können Sie eine Bluse zu einem lockeren Blazer und einem knielangen Rock kombinieren. Auch moderne Culottes passen perfekt dazu. Blazer sind kein Muss, verleihen dem Look aber den letzten Schliff. Bei den Schuhen kann auf einen Absatz verzichtet werden. Für mehr Komfort während der Arbeit sorgen hochwertige Ballerinas.

Smart Casual

Gehobene Alltagskleidung beschreibt diesen Stil wohl am besten. Vor allem junge Unternehmen setzen auf den Smart Casual Look, bei dem man sich im Büro und in der Freizeit wohlfühlen soll. Egal ob Kleider, Röcke oder Hosen - das Outfit soll lässig sein aber seriös bleiben. Hier sind auch Strickjacken, Pullover, T-Shirts und dunkle Jeans in Ordnung. Auf Ripped oder Used Jeans sollten Sie aber verzichten. Bei den Schuhen haben Sie mehr Auswahl: Von Ballerinas, zu schlichten Sneakern bis hin zu Stiefletten ist alles erlaubt.

Casual

Der Casual Style ist kein wirklicher Dresscode sondern einfach der normale Alltagslook. Er darf farbenfroh und auffällig sein. Trotzdem gibt es Grundregeln die Sie beachten sollten. Shorts und Miniröcke sind auch im Sommer ein No-Go. Oberteile ohne Träger oder mit nur sehr dünnen Trägern müssen gekonnt kombiniert werden, z.B. mit einem eleganten Kimono oder zu einem schicken Midi-Rock. Außer Flip-Flops oder Pantoffeln können Sie alle Schuhe tragen, auch schöne Sandalen.

Ballerinas zu Business Outfits - Unsere Tipps:

  • Die Hose darf nicht auf den Schuhen aufliegen. Lieber etwas Knöchel zeigen.

  • Röcke sollten knapp oberhalb oder unterhalb der Knie enden. Am besten passen A-Linien Röcke.

  • Spitze Ballerinas sind sexy und elegant. Sie lassen den Fuß schmäler aber auch länger erscheinen.

  • Runde Ballerinas wirken natürlicher und mädchenhafter – damit liegen Sie nie falsch.

  • Wenn Sie nicht auf Schuhe mit Absätzen verzichten können, immer ein Notfall-Paar Ballerinas im Auto oder der Handtasche mitnehmen.

  • Socken zu Ballerinas – da gehen die Meinungen auseinander. Bei kalten Temperaturen vielleicht besser auf Chelsea Boots oder Stiefeletten zurückgreifen.

  • Ballerinas immer sauber halten und pflegen. Unsere Eco Ballerinas sind z.B. bei 30°C in der Waschmaschine waschbar.

 

Giesswein Eco Ballerinas aus recyceltem PET-Plastik

Schuhe für das Büro müssen nicht nur schick aussehen sondern auch bequem sein. Unsere Eco Ballerinas schmiegen sich durch die einzigartige 3D-Stricktechnik perfekt an Ihre Füße an. Sie bestehen aus 100% recyceltem PET-Plastik und einer kompostierbaren Sohle. Unsere nachhaltigen Ballerinas sind für jedes Wetter geeignet, da sie sowohl wasserabweisend als auch waschbar sind. Wählen Sie zwischen den zwei Passformen „pointy“ und „round“ für Ihren ganz individuellen Stil.